Jagd

Jubiläums-Schleppjagd am 09. September auf Hof Lauterbach

In diesem Jahr veranstalten wir gemeinsam mit Familie Wittmer-Eigenbrodt die 25. Schleppjagd auf Hof Lauterbach. Seit 50 Jahren wird alle zwei Jahre rund um das Hofgut die Tradition der Jagd zu Pferd ausgeübt.

Ehemals fand die Meute-Jagd hinter Wild statt, und wird auch so noch heute in Frankreich ausgeübt. In Deutschland wird die Spur des Fuchses durch eine Anis-Schleppe, gelegt durch den Schleppenleger zu Pferd, simuliert. 

Wir freuen uns, dass wir in den letzten Jahren durch Lehrgänge in Zusammenarbeit mit der Ost-Westfalenmeute einigen Interessierten den Einstieg in die Jagdreiterei ermöglichen konnten. Die Resonanzen der letzten Jagden war sehr gut, was sich in hohen Teilnehmerzahlen betätigte. Und so hoffen wir auch in diesem Jahr viele begeisterte Reiter und Zuschauer begrüßen zu dürfen!

Das Reiten hinter den Hunden in der freien Natur ist ein Erlebnis für Mensch und Pferd, und auch die Zuschauer können die Veranstaltung hautnah miterleben. Im Anschluss trifft man sich im "Alten Pferdestall" und lässt den Tag gemütlich ausklingen.

Unsere Schleppjagd eignet sich auch für unerfahrenere Jagdreiter. Kondition und Erfahrung im Gelände, besonders in der Gruppe,  sind die wichtigsten Voraussetzungen. Hier zahlt sich Übung aus! Infos zu Trainingsritten in Hof Lauterbach gibt's unter wittmer-eigenbrodt@web.de.

Für nähere Informationen zur Jubiläums-Schleppjagd kontaktieren Sie uns unter info@reitverein-korbach.com und

wittmer-eigenbrodt@web.de. Eine Einladung mit dem Ablauf folgt. 

Jagdvorbereitungslehrgang im Mai 2017

 

 

Am Samstag den 27.05.2017 konnten wir wieder einige Jagdinteressierte aus dem Landkreis auf Hof Lauterbach versammeln.

 

Das Wetter meinte es schon fast zu gut mit den Lehrgangsteilnehmern: die Sonne schien mit voller Kraft, kein Wölkchen am Himmel (ähnlich wie bei der Schleppjagd im vergangenen Herbst).

 

In einer Theorieeinheit am Vormittag im kühlen Gewölbekeller des Gutshauses wurde ein Einblick in die Historie der Jagdreiterei gegeben. Friedel und Heike Sielemann (Master of Hounds der Ostwestfalenmeute) beantworteten Fragen und gaben wertvolle Tipps.

 

Nach einem Mittagsimbiss hieß es dann endlich: Pferde satteln! Traditionsgemäß fand das Stelldichein vor herrlichster Kulisse des Gutshauses statt- ein Dutzend Reiter und die Pikeure der Ostwestfalenmeute kamen bei den sommerlichen Temperaturen ins Schwitzen. Unter den 10 Koppeln Foxhounds befanden sich 5 Junghunde, die ebenfalls an die Abläufe einer Schleppjagd gewöhnt werden sollten. 

 

Die Strecke führte in vier Schleppen über Wiesen und durch den Wald-ein ganz besonderes Naturerlebnis zu Pferd. Für die Reiter hieß es nun: in zügigem Tempo die richtigen Entscheidungen treffen, das Pferd möglichst wenig stören und dabei auf die Hunde achten. Für Abkühlung sorgten kurze Stopps in denen Wasser für Reiter und Hunde verteilt wurde. Als Dank an die Hunde wurde im Anschluss des Rittes das Curee gegeben- und die Pferde standen trotz wildem Gezanke der Foxhounds allesamt brav. Alle Teilnehmer und auch die Hunde haben den Ausritt mit Bravour gemeistert und der Grundstein für die Teilnahme an weiteren Jagden ist gesetzt. Nach dem anstrengenden Ritt klang der Nachmittag mit Schnäpsen der Kornbrennerei in gemütlicher Runde aus.

 

Schleppjagd 2016

Seit über 40 Jahren veranstaltet der Verein alle zwei Jahre eine Schleppjagd auf dem malerischen Gut "Hof Lauterbach" bei Familie Wittmer-Eigenbrodt in Vöhl - Hof Lauterbach

Am 11. September 2016  konnten wir wieder passionierte Jagdreiter aus Nah und Fern begrüßen, um vor herrlicher Kulisse auf Hof Lauterbach, bei schönstem Spätsommerwetter, eine tolle Jagd hinter der Ostwestfalenmeute unter Leitung von Master Friedel Sielemann, erleben.

Impressionen Schleppjagd 2016

Jagdvorbereitungslehrgang am 30. April 2016

Am 30. April fand auf Hof Lauterbach ein Jagdvorbereitungslehrgang mit Friedel und Heike Sielemann statt.

Vormittags hielt Friedel Sielemann einen interessanten Vortrag über die Schleppjagdhistorie und die Grundlagen des Jagd- und Meutejagdreitens, so dass alle Reiter, nach einem kräftigen Mittagsimbiss, gut geschult zum praktischen Teil aufbrechen konnten.

Familie Wittmer-Eigenbrodt und unsere fleißigen Vereinsmitglieder hatten eine schöne Jagdstrecke mit Sprüngen vorbereitet auf der die Arbeit mit den Foxhounds gut demonstriert und trainiert werden konnte.

Die gute Vorbereitung zahlte sich aus, alle Reiter verhielten sich vorbildlich und bekamen in der Abschlussbesprechung viel Lob und das Fazit vom Master: "Wer heute dabei war, kann ohne Sorge eine Schleppjagd mitreiten!"

 

Über die sehr gute Resonanz (an die 30 Teilnehmer) haben wir uns sehr gefreut und hoffen wir sehen viele im Herbst zu unserer Schleppjagd am 11. September 2016 wieder!

Impressionen vom Jagdreiterlehrgang am 30. April 2016

 Die Impressionen der Schleppjagd mit der Ostwestfalenmeute am 02.09.2012 auf Hof Lauterbach: